Friedenshütte – Spielehütte

Friedenshütte

Zwei Jahre lang bestand an der Otto-Wels-Grundschule eine Arbeitsgemeinschaft, die sich das Ziel gesetzt hatte, mit Lehrerinnen, Lehrern, Schülern, Schülerinnen und Eltern gemeinsam ein besonderes Häuschen auf dem Schulhof zu bauen.

Bei der Fertigstellung wurden wir besonders von unserem Hausmeister Herrn Dähne als gelerntem Zimmermann, dem Meister der Lehmbau-Innung Herr Bocian sowie einigen Eltern, Lehrern und Schülern tatkräftig unterstützt.

Seit dem Schuljahr 2008/2009 ist diese Friedenshütte nunmehr fertig gestellt.
Dieses kleine Haus soll besonders darauf hinweisen, dass wir in unserer Schule alle gemeinsam daran arbeiten, ein friedliches und freundliches Zusammenleben zu gestalten.

Im Laufe der Zeit hat sich die Bedeutung des Häuschens verändert. Nach dem Weggang der Kollegin, die für die Ausbildung der Streitschlichter*innen zuständig war, ist die Hütte nunmehr Ausgabeort von Pausenspielgeräten in der 2. Pause. Gegen einen „Ausweis“ können sich alle Kinder Spielgeräte für die Pause ausleihen.