Erster Europäischer Bildungsgipfel in Brüssel

 

 

Kids conquering castles“ – auf dem Ersten Europäischen Bildungsgipfel in Brüssel!

Am 25. Januar 2018 fand in Brüssel das Erste Europäische Gipfeltreffen für Bildung mit dem Titel „Back to basics; for an innovative, inclusive and values based education“ statt. Hierzu wurden wir eingeladen, unser Projekt „Kids conquering castles“ in der Ausstellung „Ideas in Action“ vorzustellen. Das Gipfeltreffen, von der Europäischen Kommission organisiert, brachte Menschen verschiedener Professionen zusammen: Minister, Bildungsexperten und andere Interessenvertreter kamen zusammen, um über die bedeutende Rolle von Bildung zu sprechen.

Bei dem Treffen lag der Fokus auf den schwachen Leistungen im Bereich der „Basic skills“ junger Lernenden in ganz Europa, mit der dringenden Not sich mit der Ungleichheit im Bildungssystem zu befassen und mehr in den Bereich der Bildung zu investieren.

Die „Ideas in Action“ Ausstellung zeigte um die 15 Projekte, welche durch die Europäische Kommission finanziert wurden: Erasmus+, Lifelong Learning Programme, Marie Sklodowska-Curie Actions, Horizon 2020 als auch andere, neue Leuchtturm-Initiativen.

Unser Projekt wurde für die „Ideas in Action“ Ausstellung ausgewählt, da es viele der folgenden Kriterien erfüllte:

  • es stellt ein gutes Beispiel, für den zugeführten europäischen Mehrwert durch Erasmus + oder andere EU finanzierte Projekte dar
  • es repräsentiert die verschiedenen Dimensionen von Bildung, welche auf dem Bildungsgipfel diskutiert wurden (Erwerb von Basis- und fachübergreifenden Kompetenzen, Inklusive Bildung und Förderung von fundamentalen Werten; Verbreitung von MINT-Kompetenzen und unternehmerisches Denken)
  • es involviert das ganze Spektrum an Akteuren im Bereich der Bildung
  • es lieferte eine direkte Verbindung zu den verschiedenen Workshops und Podiumsdiskussionen auf dem Bildungsgipfel