Tag der Vielfalt

Am 21.03., dem internationalen Tag gegen Rassismus, fand an der OWG und im MGH ein Tag der Vielfalt statt.

Über 40 Muttersprachen  sprechen unsere Schüler*innen zu Hause, dort werden die verschiedensten Feste gefeiert, gebetet wird in der Moschee, in der Kirche, im Cem Evi oder auch gar nicht: es gibt viel Gründe auf einander neugierig zu sein. Berliner sind wir alle, egal ob hier geboren oder erst zu uns gekommen. In vielen Klassen fanden Projekte statt.  Wir nutzten diesen Tag, um uns und unsere Vielfalt besser kennen zu lernen. Wenn man sich gut kennt, ist es leichter,  respektvoll mit allen umzugehen. In diesem Sinne:

Wir in Kreuzberg: Jeder ist anders – alle sind gleich

 

Im Mehrgenerationenhaus fand die Übertragung einer Radiosendung von Alex-Radio mit vielen interessanten Interviews statt. Ko-Moderator war Eray Bolat aus der Klasse 5c – ein gelungener Auftritt.

Unter folgender Adresse können Sie in die Interviews reinhören:

WassertorPodcast

Die Schülerinnen und Schüler haben den Tag sehr genossen. Hier einige Eindrücke:

Lerngruppe 6 – Eulen

Am Tag der Vielfalt haben wir ein Buch „Irgendwie Anders“ gelesen. Das haben wir nachgespielt.Wir haben darüber gesprochen, woher wir kommen und warum wir in Deutschland sind. Zum Abschluss haben wir in der Sporthalle miteinander getanzt. Wir  fanden den Tag toll, weil wir tolle Sachen gemacht haben.   Jolie

 

Lerngruppe 7 – Marienkäfer

Die Kinder der Lerngruppe 6 zum Projekt „Brieffreundschaft mit einer Schule in Uganda“sagen: 

Es gefällt mir, weil …

  • wir uns mit Kindern aus einem anderen Land schreiben
  • weil es für mich schön ist
  • es toll ist mit Kindern aus einem anderen Land zu sprechen
  • mir ihre Bilder gut gefallen
  • es sich anfühlt, als wären wir bei ihnen
  • weil wir mit Kindern aus einem anderen Land befreundet sind
  • es interessant ist und wir mit unseren Freunden Englisch sprechen können
  • wir viel über das Land lernen
  • ich froh bin afrikanische Freunde zu haben
  • mir das Lied, was sie für und gesungen haben und den Brief, den sie uns geschrieben habe gefällt

Die Klasse hat jetzt wieder einen Brief mit Bildern und den Film vom Tag der Vielfalt nach Uganda mitnehmen lassen. In einigen Monaten werden wir wieder eine Antwort erhalten.

 

Lerngruppe 9 – Schmetterlinge

Lerngruppe 11 – Elefanten

Schülerinnen und Schüler der Lenrgruppe meinen zum Projekt „Lapbook“:
–  „Das Ich-Lapbook zeigt, dass Kinder verschieden sind.“ (Eleanor)

-„Ich habe erfahren, wer was nicht mag.“ (Emir)

– „Ich weiß jetzt, was Kinder an mr mögen.“ (Murat)

– „Man weiß jetzt, warum jemand gern ein Junge/Mädchen ist.“ (Jodi)

Lerngruppe 12 – Löwen

Klassen 4a und 4d

Klasse 6a