Bundesweiter Vorlesetag mit Dr. Turgut Altug und Markus Kavka

Am Vormittag des 15.11.2013 fand der bundesweite Vorlesetag im Mehrzweckraum unserer Schule statt. Die Wochenzeitung “Die Zeit” und die „Stiftung Lesen“ haben dieses Projekt 2004 initiiert und wollen gemeinsam mit Prominenten das Vorlesen in den Blickpunkt rücken und mithelfen, das gemeinsame Lesen wieder zu stärken.

Dafür haben sich Dr. Turgut Altug und Markus Kavka bei uns mit zwei unterschiedlichen Büchern angekündigt. Turgut Altug las aus dem Buch „Rico, Oskar und die Tieferschatten“ von Andreas Steinhöfel während Markus Kafka sich das Buch “Billionen Boy” von David Walliams vornahm.

Wer sind Dr. Turgut Altug und Markus Kavka?

Markus_KavkaMarkus Kavka ist in Ingolstadt (Deutschland) geboren. Er hat Theater- und Kommunikationswissenschaften studiert und arbeitet als Moderator, Journalist, Autor und DJ. Bekannt wurde Kavka vor allem als Moderator bei VIVA und später bei MTV. Im März 2011 erschien sein erster Roman Rottenegg im Rowohlt Verlag. Im Internet hat er seine eigene Sendung “Kavka vs.”, für die er 2010 den innovationspreis “Menschen bewegen” erhielt.

 

 

Dr.Turgut_AltugDr. Turgut Altug ist in Tasus (Türkei) geboren und seit 1992 in Deutschland. Er hat Politik- und Agrarwissenschaften studiert und vertritt als Politiker die Partei Bündnis 90/Die Grünen im Berliner Abgeordnetenhaus. Außerdem gründete er 2009 das Türkisch-Deutsche Umweltzentrum, die erste Umweltorganisation für Migranten in Deutschland. Dafür erhielt Altug 2010 die Integrationsmedaille der Bundesregierung.

 

Zum Inhalt der Bücher

 

“Billionen Boy” von David Walliams

image_1_12468“Hast du dir schon mal vorgestellt, eine Million Pfund zu besitzen? Joe Spud hätte eigentlich allen Grund, glücklich zu sein. Genauer gesagt Billionen Gründe, denn er ist der reichste Zwölfjährige der Welt. Er bekommt von seinem Vater alles, was man sich nur vorstellen kann: einen Formel-1-Wagen, fünfhundert Paar Turnschuhe, einen Orang-Utan als Butler, aber etwas ganz Entscheidendes fehlt ihm: ein Freund. Daher bittet er seinen Vater um das Unvorstellbare – auf eine ganz normale Schule gehen zu dürfen, inkognito. Damit beginnen natürlich jede Menge urkomische Verwicklungen, die am Ende zeigen, dass mit Geld und Reichtum nicht alles unbedingt gut wird.” (Quelle: http://www.aufbau-verlag.de/index.php/billionen-boy.html)

9783551310293_0

“Rico, Oskar und die Tieferschatten” von Andreas Steinhöfel

„Eigentlich soll Rico ja nur ein Ferientagebuch führen. Aber für einen, der ständig den Faden verliert, ist das gar nicht so leicht! Als er dann auch noch Oskar mit dem blauen Helm kennenlernt und die beiden dem berüchtigten ALDI-Kidnapper auf die Spur kommen, weiß Rico gar nicht mehr, wo vorne und hinten ist. Wenigstens verlieren mit Oskar die Tieferschatten etwas von ihrem Schrecken – und so entsteht aus dem ganzen Chaos eine wunderbare Freundschaft.“ (Quelle: http://www.carlsen.de/taschenbuch/rico-oskar-und-die-tieferschatten/18089#Inhalt)

 

 

Unsere ZuhörerInnen

Publikum1