Abenteuer Oper – 2016

Abenteuer Oper – 2016

Theaterprojekt in Zusammenarbeit mit der Komischen Oper Berlin

Die Klasse 4a der Otto-Wels-Grundschule führte in der letzten Woche vor den Winterferien 2016 ein Musiktheaterprojekt zu dem Stück „Das Gespenst von Canterville“ nach einer Erzählung von Oscar Wilde durch. Alle Kinder traten in zwei verschiedenen Rollen auf: als Schauspieler und Musiker. Dabei wurden die singende Säge, ein Gong, verschiedenste Klanginstrumente und das Schulklavier auf ungewöhnliche Weise eingesetzt, um eine gruselige Atmosphäre im Gespensterschloss zu erzeugen. Allen Beteiligten hat die Woche mit den Theaterpädagogen und den vielen fleißigen Praktikanten großen Spaß gemacht. Höhepunkt war am letzten Tag eine Aufführung im Mehrzweckraum vor Schülern, Lehrern und Eltern.

Am Sonntag, 13.3., gab es einen weiteren Höhepunkt: Ein von der Gewobag – „Berliner Leben“ gesponsortes Opernerlebnis! Die am Projekt beteiligten Eltern und Kinder konnten sich kostenlos das „Gespenst von Canterville“ in der Komischen Oper anschauen. Es war für alle Zuschauer ein aufregendes Erlebnis. Im Anschluss daran fand ein Austausch über das Projekt mit der Theaterpädagogin, Frau Ostrop, und allen Beteiligten statt. Im Namen von „Berliner Leben“ bekamen die teilnehmenden Schülerinnen und Schüler eine Urkunde und ein kleines Geschenk.

 

P1050085          P1050086